Nordost

2015

10.-12. Dezember: SPD-Bundesparteitag

Vom 10. bis zum 12. Dezember waren der VCD Nordost und der VCD Bayern mit einem gemeinsamen Stand beim Bundesparteitag der SPD in Berlin.
Die VCD Nordost-Vorstandsmitglieder Wanja Borchert und Christian Kölling nutzten gemeinsam mit Kurt Bayer vom VCD Bayern die Gespräche mit SPD-Mitgliedern, um sich für die Verkehrswende hin zu einer ökologisch und sozial verträglichen Mobilität einzusetzen.

Quelle: Christian Kölling
Quelle: Christian Kölling






4.-6. Dezember: Alt-Rixdorfer Weihnachtsmarkt

Quelle: VCD Nordost

Im Schein unzähliger Petroleumlichter veranstaltete das Bezirksamt Neukölln vom 4. bis 6. Dezember zum 43. Mal den Alt-Rixdorfer Weihnachtsmarkt am Richardplatz.

Mit dabei auf diesem berlinweit einzigartigen Weihnachtsmarkt war auch in diesem Jahr der VCD: Am im wahrsten Sinne des Wortes grünen Stand gab es mit den Projekten "Miteinander unterwegs" des VCD Nordost und "Towards 2050" des VCD-Bundesverbands viele Infos zu Verkehrssicherheit bzw. nachhaltiger Mobilität. Außerdem konnten BesucherInnen schicke Reflektoren-Schlüsselanhänger, Upcycling-Schmuck und andere Kleinartikel rund um sichere und klimaverträgliche Mobilität erwerben sowie leckeren, heißen Glühwein genießen!

 

 

2. Dezember: Flashmob "Beachte mich"

Großes Presse-Echo: Flashmob-Aktion „Beachte mich“

Ein wenig unheimlich wurde es dem ein oder anderen Passanten bei dem Anblick unseres Flashmobs am Vormittag des 2. Dezember schon: Aktive legten sich im Rahmen der Info-Kampagne "Miteinander unterwegs" auf die Kreuzung Mollstraße Ecke Otto-Braun-Straße und symbolisierten so die vielen verletzten Radfahrer, die durch Abbiegeunfälle verunglücken.
So verunglückt in Berlin alle zwei Stunden ein/e Fahrradfahrende/r. Im Jahr 2014 sind bei Verkehrsunfällen 4.751 Radfahrende verletzt und 10 getötet worden. Fehler beim Abbiegen (10.782 im Jahr 2014 in Berlin) sind die mit Abstand häufigste Unfallursache unter allen Verkehrsunfällen.

Die Kampagne möchte bewirken, dass Verkehrsteilnehmende mehr Rücksicht aufeinander nehmen und besser über Verkehrsregeln Bescheid wissen. Es berichteten darüber u.a. der RBB und einige lokale Printmedien wie die Berliner Morgenpost.

Quelle: Briti Bay
Quelle: Briti Bay






11. Oktober "Paradies Bundesplatz"

Quelle: Frank Guschmann

Auch auf der Veranstaltung "Paradies Bundesplatz" der Initiative Bundesplatz waren wir mit unserem Infostand vertreten. Auf der "Meile der Initiativen" haben wir den Besuchern bei sonnigem Wetter unsere Ideen und Programme zum Thema ökologischer Stadtverkehr vorgestellt und uns für eine nachhaltige Zukunftsvision - nicht nur dieses - innerstädtischen Verkehrsknotenpunktes beteiligt.
Auf dem Podium der städtebaulichen Raumwerkstatt diskutierte auch der VCD mit seinem Referenten Wolfgang Aichinger als Leiter des Projektes "Lebenswerte Städte" über Entwicklungsmöglichkeiten vor Ort.

 

 

26. September: Friedrichshainer Fahrradfest

Quelle: Briti Bay

Auch auf dem nicht-kommerziellen Fahrradfest, initiiert von Bündnis 90/Die Grünen und SPD, am Frankfurter Tor in Friedrichshain-Kreuzberg waren wir neben Fahrrad-Parcours, Fahrradwaschanlage und anderen Kiez- und Fahrradinitiativen mit unserem Infostand vertreten. Dort standen wir Interessierten rund um das Thema Verkehrssicherheit, StVO und rücksichtsvolleres Miteinander im Straßenverkehr Rede und Antwort.

Quelle: Briti Bay






Quelle: Briti Bay

22. September: Start von "Miteinander unterwegs"

Am 22. September startete der VCD Nordost seine Verkehrssicherheitskamapgne "Miteinander unterwegs" mit einer Presseaktion an der Karl-Marx-Straße zwischen Frankfurter Tor und Straßberger Platz in Berlin. Mit verschiedenen Plakaten wandten wir uns an Rad- und Autofahrende und warben für ein rücksichtsvolleres Miteinander auf den Straßen. Hintergrund ist, dass Unkenntnis und mangelnde Akzeptanz von Verkehrsregeln immer noch häufig zu schweren Unfällen führen.
Pressevertreter von Neues Deutschland und der Berliner Woche waren anwesend und berichteten daraufhin in den Printmedien über unsere Aufklärungskamapagne und den VCD Nordost.

Quelle: Briti Bay
Quelle: Briti Bay






18. September: Bahnhofsaktion Hohenschönhausen

Anlässlich der Bahnhofsaktion Hohenschönhausen im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche, zu der die Bürgerinitiative "Berliner Luft" eingeladen hat, fanden wir uns mit unserem Infostand auf dem P+R-Parkplatz am Regionalbahnsteig Hohenschönhausen in der Wartenbegrstraße ein.
Im Mittelpunkt stand unsere Postkartenkampagne "Miteinander unterwegs". Außerdem lag Informationsmaterial zum VCD Nordost und zum Thema Verkehrssicherheit für Interessierte aus. Mit dem Angebot, die Aussage "Für ein besseres Miteinander auf der Straße wünsche ich mir..." zu vervollständigen, luden wir die Besucher ein, ihre Gedanken schriftlich festuzuhalten und mit uns ins Gespräch zu kommen.

Quelle: VCD Nordost






Quelle: VCD Nordost
Quelle: VCD Nordost

14. Juni: Umweltfestival

Auch in diesem Jahr waren wir wieder mit einem Infostand auf dem Umweltfestival am Brandenburger Tor vertreten. Im Mittelpunkt stand dabei unsere neue Postkarten-Kampagne "Miteinander unterwegs". Besucher konnten Postkarten und weitere Informationsmaterialien mitnehmen. An unserer Umfrage: Wo fahren Sie lieber Rad - auf der Straße oder auf dem Radweg? nahmen fast 400 Besucher teil!

Quelle: Sabine Stanelle






Quelle: Sabine Stanelle

03. Juni: Bürgerliches Engagement in der Mobilität

Am 3. Juni trafen sich 30 Teilnehmer in den neuen Räumen des Bildungswerks Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung, die als Mitveranstalter mitwirkte, zur ersten Fachtagung „Bürgerliches Engagement in der Mobilität“. Abgeschlossene und laufende Bürgerinitiativen aus verschiedenen Teilen der Stadt stellten ihre Arbeit vor. Ziel war der Austausch von Konzepten und Erfahrungen zur erfolgreichen Verwirklichung von Vorhaben im Bereich innerstädtische Mobilität. Die Palette der vorgestellten Projekte reichte von temporären Spielstraßen bis zur Verkehrsberuhigung in ganzen Kiezen. Am Ende äußerten alle Beteiligten den ausdrücklichen Wunsch, dieses Veranstaltungsformat weiterzuführen. Die Vorstandsvorsitzende des VCD Nordost, Marion Laube, bot spontan an, dieses Thema im Rahmen der VCD-Mittwochsrunde im Oktober zu vertiefen und im kommenden Jahr zu einer weiteren Tagung mit und im Bildungswerk Berlin einzuladen.

Quelle: VCD Nordost






Quelle: VCD Nordost
Quelle: VCD Nordost

21.-22. März: VELOBerlin

Quelle: Sabine Stanelle, Inga Drossart
Quelle: Sabine Stanelle, Inga Drossart
Quelle: Sabine Stanelle, Inga Drossart






 

Am 21. und 22. März waren wir mit einem Infostand auf der VELOBerlin vertreten. Statt des üblichen Tischs, diente uns das VCD Lastenrad vom Bundesverband als Stand und erwies sich als echter eye catcher – besonders einige technisch interessierte Herren machten große Augen! Mit dabei hatten wir unter anderem unsere Postkarten, die erfreulicherweise durchweg auf positive Resonanz stießen und den Anstoß zu manch spannendem Gespräch mit Besuchern gaben. Auch die Infomaterialien zur Mitgliedschaft und Pannenhilfe und zum Projekt „Klimaverträglich mobil 60+“ wurden gerne mitgenommen. Für unsere zukünftige Standarbeit konnten wir zudem einige gute Ideen und Anregungen sammeln. Hier einige Eindrücke von unserem Stand.

Quelle: niroworld/fotolia