Nordost

Landesverband VCD Nordost

Aufruf zu Mahnwachen für im Straßenverkehr getötete Fußgänger*innen

Vier Fußgänger*innen wurden allein in den Monaten September und Oktober bereits im Berliner Straßenverkehr getötet. Gemeinsam mit ADFC, Changing Cities und FUSS e.V. ruft der VCD Nordost für Samstag den 30.10. zu Mahnwachen am jeweiligen Unfallort auf.

Nach derzeitigem Stand werden die Mahnwachen voraussichtlich zu folgenden Zeiten abgehalten:

Zum Gedenken an die im Straßenverkehr Getöteten werden wir jeweils eine weiße Figur am Unfallort aufstellen. Gerne können Blumen oder Kerzen mitgebracht werden.

Unsere Übersicht zu allen Todesopfern im Berliner Straßenverkehr: https://nordost.vcd.org/ziele/verkehrssicherheit/verkehrstote2021/

zurück