Nordost

Presse

Ansprechpartner für Presseanfragen

Heiner von Marschall
Landesvorsitzender

Tel.: 0174-465 65 23
heiner.v.marschall@vcd-nordost.de

Auto & Straße, Fußverkehr, Verkehrssicherheit, Mitmachen, Pressemitteilung
VCD Nordost aktuell

Pressemitteilung: Erneut Fußgänger im Verkehr getötet: Aufruf zur Mahnwache am 6.2.2021

Berlin, 4. Februar 2021 – Changing Cities, ADFC Berlin, FUSS e. V. und VCD Nordost rufen zur Mahnwache in Gedenken an den zweiten in diesem Jahr getöteten ungeschützten Verkehrsteilnehmer auf. WANN: Samstag, 6. Februar, 16:00 Uhr. WO: Indira Gandhi Straße, Höhe Hausnummer 7a, Nähe Bizetstraße, Berlin-Weißensee.

Der 49-jährige Fußgänger wurde am 26. Januar beim Überqueren der Indira Gandhi Straße auf dem Weg zum Mittelstreifen von einem Transporter erfasst, mitgeschleift und schließlich auf den Gehweg geschleudert. Er starb zwei Tage später im Krankenhaus an seinen schweren Verletzungen.

Es handelt sich bereits um den zweiten im Berliner Straßenverkehr getöteten ungeschützten Verkehrsteilnehmer von insgesamt schon fünf Verkehrstoten in diesem Jahr. Erst am 25. Januar war eine 91-Jährige im Seeburger Weg in Spandau totgefahren worden, nachdem sie mit ihrem Rollator angeblich „plötzlich“ auf die Fahrbahn getreten war. Auch ihrer haben wir am 30. Januar mit einer Mahnwache am Unfallort gedacht.

Nach 40 Verkehrstoten im Jahr 2019 war die Zahl der im Berliner Straßenverkehr getöteten Menschen im Jahr 2020 auf 52 Verkehrstote erheblich angestiegen; Unter ihnen waren 19 Zufußgehende.

„Dieser Blutzoll unseres weiterhin auf Kfz ausgerichteten Verkehrssystems ist unerträglich. Wir fordern energische Schritte zur Verwirklichung der #VisionZero: keine Toten und Verletzten im Straßenverkehr! Der öffentliche Raum muss von der autogerechten zur menschengerechten Stadt umgebaut werden, damit wir alle uns sicher, unbedrängt und ohne Gefahr für Leib und Leben in unserer Stadt frei bewegen können“ erklärt Heiner von Marschall, Landesvorsitzender des VCD Nordost.

Zum Gedenken an den Verunglückten stellen die Organisatoren eine weiße Figur am Ort des Unfalls auf. Die Mahnwache ist als Demonstration bei der Versammlungsbehörde angemeldet.

 

Ansprechpartner beim VCD Nordost:

Heiner von Marschall, heiner.v.marschall@vcd-nordost.de, 0174 465 6523

Ansprechpartnerin bei Changing Cities e. V.:

Ragnhild Sørensen, ragnhild.soerensen@changing-cities.org, 0171 535 77 34

Ansprechpartner beim FUSS e. V.:

Roland Stimpel, roland.stimpel@fuss-ev.de, 0163 1833 508

 

Weiterführende Links:

Die Polizeimeldung vom 01.02.2021:

https://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.1045095.php

Verkehrstote 2020: https://nordost.vcd.org/ziele/verkehrssicherheit/verkehrstote2020/

Verkehrstote 2021: https://nordost.vcd.org/ziele/verkehrssicherheit/verkehrstote2021/

zurück