Nordost

30.07.2011: Mobilitätserziehung

30.07.2011: Fortbildung Mobilitätserziehung am 9.9. und 16.11.2011

VCD unterstützt Mobiltätserziehung in der Kita
Der ökologische Verkehrsclub VCD organisiert Fortbildung
für Erzieher am 9.9. und 16.11.2011
Kinder, die voller Tatendrang die Welt entdecken – die laufend, hüpfend,
springend und hellwach Wohnung, Haus und Stadtteil erkunden. Wer
wünscht sich das nicht? Doch allgegenwärtige Gefahren, Platz- und
Zeitmangel scheinen vor allem in einer Stadt wie Berlin dagegen zu
sprechen, dass Kinder sich allein auf den Weg machen und auf eigenen
Beinen ihr Umfeld erkunden.
Der VCD Nordost möchte Erzieherinnen, Erzieher und Multiplikatoren in
Berlin darin unterstützen, Kinder auf die sichere Fortbewegung in der
Stadt vorzubereiten und dabei dennoch den Spaß an der Bewegung und
die Neugier beim Entdecken zu behalten.
Nach der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr bietet der VCD Nordost in
diesem Jahr zwei Fortbildungen zur Mobilitätserziehung in der Kita an,
eine am 9. September und die zweite am 16. November. Die
Fortbildungen finden jeweils von 9.00 bis 13.00 Uhr statt und kostet 20,-
Euro Teilnahmegebühr. Die Anmeldung ist unter der
selbstsichermobil@vcd-nordost.de oder unter der Telefonnummer (030)
446 36 64 möglich.
Die Teilnehmer erhalten fundierte Hintergrundinformationen und lernen
Methoden, Übungen und Spiele kennen, die leicht im Kita-Alltag
umgesetzt werden können und zu einer nachhaltigen Mobiltätsbildung
beitragen.
Durch die Seminare führen Anja Hänel, die Referentin für
Mobilitätserziehung beim Bundesverband des Verkehrsclub Deutschland
(VCD) und Thorsten Haas, der beim Landesverband Nordostdes VCD das
Projekt "selbst sicher mobil" leitet.
Das Projekt wird gefördert von der Verkehrslenkung Berlin (VLB) des
Berliner Senates für Stadtentwicklung.

 

pdf-Druckversion