Nordost

Mitmachen
Termine

VCD Nordost vor Ort - 22. September - Berliner Gruppe bei der Temporären Spielstraße in Tiergarten Süd

"Die Straße als Aufenthalts- und Begeg­nungs­ort für Menschen – was jahrhundertelang selbstverständlich war, ist in den letzten Jahrzehnten leider verloren gegangen. Temporäre Spielstraßen sind ein einfaches Instrument, um die Straße gelegentlich wieder anders zu nutzen: mit Ballspielen, Rollschuhen, Straßenkreide etc. oder mit Klappstuhl und Kaffee, um mit Nachbar*innen ins Gespräch zu kommen." (Quelle: www.spielstrassen.de)

Was so einfach klingt, ist in Berlin noch längst keine Selbstverständlichkeit.
Kiezbewohner*innen können Temporäre Spielstraßen initiieren, bestimmen, wie oft und wie lang sie stattfinden sollen. Und obwohl viele Menschen das Angebot gerne und regelmäßig nutzen, ist es ein langwieriger Prozess bis/dass sich eine Initiativgruppe bildet.
Nicht alle Bezirksämter sind von diesem einfachen Tool der Lokalen Verkehrswende überzeugt. Was in Friedrichshain-Kreuzberg und nun auch in Mitte inzwischen ein einfacher verwaltungstechnischer Ablauf ist, scheint anderen Ämter zu aufwändig, zu unsicher bis hin zu sinnlos. Genehmigungen werden deshalb verweigert.

Donnerstag, 22. September 2022 um 18 Uhr
Pohlstraße zwischen Potsdamer Straße und Kluckstraße in 10785 Berlin
Ihr erkennt uns an unseren VCD-Westen

Die Initiative in der Pohlstraße nimmt zum zweiten Mal an der Spielstraßenaktion teil, die die Senatsverwaltung für Umwelt, Mobilität und Verbraucher- und Klimaschutz jährlich zum autofreien Tag am 22. September organisiert. Und seit Mai 2022 verwandelt die Initiative ein Mal im Monat den Straßenraum in eine autofreie Spiel- und Begegnungszone.

  • Wir wollen zunächst die Atmosphäre, Aktionen und das Miteinander der Nachbarschaft auf uns wirken lassen und daran teilhaben.
  • Dann sprechen wir mit einigen Mitgliedern der Initiative über ihre Motivation, die zu überwindenden Hürden, ihre Verankerung in der Nachbarschaft etc.
  • Dabei diskutieren wir: Wie können Temporäre Spielstraßen zu einer sozialgerechten Mobilitätswende beitragen? Worauf muss geachtet werden, dass sie nicht ausschließend wirken?
  • Gleichzeitig vermitteln wir Kenntnisse, wie Temporäre Spielstraßen initiiert werden können, sodass auch andere aus der Berliner Gruppe, dieses Tool aufgreifen können.

zurück