Nordost

Nordost, Auto & Straße, Fußverkehr, Radverkehr, Bürgerschaftliches Engagement in der Mobilität
Termine

Demonstration: Sa 07. September 2019, 15-16 Uhr auf der Mühlendammbrücke

Kreative Aktion, bei der Dinosaurier ihre veraltete Vorstellung von Stadt- und Verkehrsplanung aufzeigen

Durch den Berliner Stadtkern wurde in den 1960er Jahren eine Autoschneise geschlagen: von der Leipziger Straße zum Alexanderplatz. Die Mühlendammbrücke ist marode und soll genau so autogerecht, wie sie heute ist, neu gebaut werden.
Ein breites Bündnis demonstriert vor Ort und fordert eine Brücke die dem historischen Ort und den neuen Bedürfnissen der Stadtgesellschaft gerecht wird. Ein radikales Umdenken bei der Verkehrsplanung ist nötig – nicht nur am Mühlendamm.
Das Bündnis fordert einen Runden Tisch zusammen mit der Senatsverwaltung für Umweltschutz, Verkehr und limaschutz und der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung
und Wohnen sowie den politisch Verantwortlichen zur Vorbereitung eines offenen Wettbewerbes.
Bei der Brücken-Demo werden Dinosaurier auftreten, die eine Riesenbrücke für Autos fordern. Wie wollen mit Euch und Ihnen zusammen dagegen aufstehen und ein starkes Zeichen für eine im Zusammenhang gedachte Stadtentwicklung setzen. Kommt zahlreich, tanzt, zu Fuß, mit Euren Kindern, im Rollstuhl oder mit Rollschuhen – Autos müssen leider draußen bleiben!

7. September 2019
15-16 Uhr
Treffpunkt Ephraim-Palais

Allianz für einen neuen Mühlendamm
Initiative offene Mitte Berlin

Download Presseerklärung

Download Flyer

zurück