Nordost

Auto & Straße, Bus & Bahn, Fußverkehr, Radverkehr, Mobilitätsbildung, Barrierefreie Mobilität, Verkehrssicherheit, Umwelt und Klima, Mitmachen
VCD Nordost aktuell

Europäische Mobilitätswoche 16. bis 22. September

Vom 16. bis 22. September findet dieses Jahr die Europäische Mobilitätswoche statt. Highlights sind u.a.: 18.9. Park(ing) Day, 19.9. "Aktionstag Berlin autofrei" und Kreisfahrt des ADFC, 19. und 20.9. "Kidical Mass"-Aktionen und 22.9. Tag der Spielstraßen und autofreier Tag.

18.9.: Internationaler Park(ing) Day, an dem jedes Jahr am dritten Freitag im September Parkplätze in kleine Parks verwandelt werden sollen. Die Kreativität aller VCD-Aktiven ist gefragt!

19.9.: Aktionstag “Berlin autofrei", koordiniert vom Bündnis "Berliner Straßen für alle", und die Kreisfahrt des ADFC Berlin. Die Kreisfahrt unter dem Motto "Rauf aufs Rad für die nächste Generation!" beginnt am Samstag (19.09) um 14 Uhr am Potsdamer Platz und endet drei Stunden später wieder dort. Einsteigen könnt ihr auch unterwegs.

19. und 20.9.: Der VCD ruft zu einer bundesweiten Aktion "Kidical Mass" auf. Auch in Berlin in mehreren Bezirken sind mehrere Kidical Masses geplant. Mit ihren bunten Fahrraddemos erobern sie die Straßen zurück.

22.9.: Tag der Spielstraßen, Gleichzeitig ruft SenUVK zu einem autofreien Tag auf.

Von 14 bis 18 Uhr sind am kommenden Dienstag 24 Straßen für das Straßenspiel und die Nachbarschaften geöffnet. Unterstützt von SenUVK hat Cornelia vom Bündnis Temporäre Spielstraßen diese Aktion zum weltweiten autofreien Tag organisiert (Übersichtskarte als PDF).

27.09 (So): endet in Friedrichshain-Kreuzberg die Saison für die Spiel- und Nachbarschaftsstraßen. Nutzt folglich die nächsten beiden Sonntage, um auf die Straße zu gehen.

"Straßen der Nachbarschaft" 25.09 (Fr) und 02.10 (Fr) im Wedding

"Alle reisen um die ganze Welt. Alle kennen die halbe Welt. Aber wer kennt eigentlich seinen Kiez? Wer kennt eigentlich seine Nachbarinnen und Nachbarn im Kiez? Und damit sind nicht allein die Namen an den Klingelschildern gemeint, sondern die Menschen, die im Kiez leben.

Am 25. September und 2. Oktober verwandelt sich die Antwerpener Straße in das "Wohnzimmer der Nachbarschaft" für Groß und Klein. Von 14 –bis 18 Uhr wird präsentiert, diskutiert, getauscht, gespielt, kurzum: die autofreie Straße kreativ genutzt." Eine Aktion im Rahmen des Tags des Guten Lebens, den autofrei leben! aktiv als Bündnispartner unterstützt.

Eine zentrale Aktion für den Park(ing) Day wurde noch nicht festgelegt. Traditionell beteiligt sich der VCD vormittags an der zentralen Aktion, während nachmittags dezentrale Park(ing)s stattfinden, die jeder vor seiner Haustür organisieren kann. Wenn Ihr hier aktiv werden möchtet, unterstützen wir gerne. Wir haben noch keine eigenen Aktionen festgelegt und freuen uns auf eure Anregungen.

Eine Übersicht über geplante Aktionen zum Parking Day findet man am aktuellsten unter

https://www.parking-day-berlin.de/

Für den Aktionstag “Berlin autofrei" am 19.9. koordinieren wir noch geplante Aktionen im Bündnis "Berliner Straßen für alle". Wir informieren gerne an dieser Stelle, sobald Aktionen feststehen.


Eine Kidical Mass findet z.B. am 20.9. in Pankow statt: Abfahrt 14.45 Uhr Ossietzkystraße/Am Schlosspark, 15.30 Uhr Schönfließer Str./Paul-Robeson-Str., Ziel 16.15 Uhr Moritzhof.

Den bundesweiten Aufruf des VCD zur Kidical Mass findet man unter https://www.vcd.org/jetzt-unterstuetzen/aktiv-werden/kidical-mass-platz-da-fuer-die-naechste-generation/

und noch ein Link vom Umweltbundesamt zur Europäischen Mobilitätswoche 2020

zurück