Nordost

Nordost, Bürgerschaftliches Engagement in der Mobilität
VCD Nordost aktuell

Kreative Aktion in Stralsund

Verkehrsclub fordert mit kreativer Aktion Verkehrsberuhigung.

Anwohner und Verkehrsclub fordern mit kreativer Aktion endlich Verkehrsberuhigung der Wasserstraße .
Sprecherin der RG Stralsund Lorenz: „Es müssen endlich Maßnahmen umgesetzt werden, die Menschen werden krank von dem Lärm!“

Am  Donnerstag , den 30.08.2018 hat die Regionalgruppe Stralsund des Verkehrsclubs Deutschland gemeinsam mit Anwohnern der Wasserstraße für Aufsehen und Aufhorchen auf dem Alten Markt und im Rathaus gesorgt.
Genau in dem Moment, als im Rathaus in der laufenden Bürgerschaftssitzung eine Anfrage zum Thema „Verkehrsberuhigung in der Wasserstraße“ beraten wurde, schallte es vom Alten Markt aus laut bis in den Löwenschen Saal.
Riesige Lautsprecher haben das Rathaus für knapp 5 Minuten mit eigens hierfür aufgenommenen, originalen Tonaufnahmen des Verkehrslärms in der Wasserstraße beschallt.

Hierzu die Sprecherin des VCD in Stralsund, Claudia Lorenz:

„Es muss endlich etwas passieren. Mit der Aktion wollen wir auf kreative, aber deutliche Art und Weise zeigen, was wir tagtäglich und teilweise sogar nachts aushalten müssen. Wir fordern alle Beteiligten auf, endlich entschlossen zu handeln.“

V.i.S.d.P.: VCD Regionalgruppe Stralsund, claudia.lorenz@vcd-nordost.de

 

 

zurück