Nordost

Öffentlicher Verkehr

Der Öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) mit seinen Regionalbahnen, S-Bahnen, Bussen und Straßenbahnen ist der wichtigste Verkehrsträger einer nachhaltigen und ökologischen Mobilität.

Thematisch fährt der VCD Nordost mehrgleisig:

  • Innerstädtischer Nahverkehr - für die Mobilität der Bürgerinnen und Bürger wie auch Gästen und Touristen ist ein leistungsfähiger, sicherer Nahverkehr in den Städten essentiell. Ausbau, Modernisierung und Verbesserung des Service sind hier wichtige Punkte.

  • Pendlerverkehr bzw. eine gute Verbindung von Stadt und Region sind besondern für Berlin ein vieldiskutiertes Feld. Hier geht es z.B. um sinnvolle Taktung und Anschlüsse, Streckenerweiterungen oder neue Konzepte wie Schnell-S-Bahnen.

  • Nahverkehr in der Fläche, also den ländlichen Regionen, betrifft die Verbindung zwischen Städten wie auch gute,den  neuen Entwicklungen angepasste Nahverkehrsnetzte im ländlichen Raum.

Eine stärkere Bürgerbeteiligung in Mobilitätsfragen ist ein Punkt, für den sich der VCD Nordost seit Jahren einsetzt. Die Verkehrsgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern VMV ermöglicht jetzt erstmals eine umfassende Beteiligung der Fahrgäste bei der Vorbereitung eines Jahresfahrplanes. mehr

Bus & Bahn
VCD Nordost aktuell

VBB-Tariferhöhung trotz sinkender Energiepreise

Der Verkehrsclub Deutschland e.V. (VCD) in Berlin (Landesverband Nordost) kritisiert die VBB-Tariferhöhung zum 1. Januar: „Trotz sinkender Energiepreise und steigender Fahrgeldeinnahmen werden die Fahrpreise schon wieder erhöht“ sagt Stefan Kohte, Tarifexperte des VCD Nordost. „Dabei werden die Stammkunden wieder mal stärker belastet und die falschen Preisstrukturen weiter zementiert, statt eine lange überfällige Tarifstrukturreform anzustoßen“. mehr

Tourismus, Bus & Bahn
VCD Nordost aktuell

VCD Nordost wirbt für ein Gratis-Gästeticket in M-V

Am 25. März veranstaltete die VCD Nordost Regionalgruppe Stralsund im Rathaus einen weiteren Fachaustausch zum Gratis-Gästeticket. Angesprochen waren vor allem die Gastgeber aus Stralsund und Umgebung. mehr

Quelle: E. Renziehausen



Quelle: niroworld/fotolia