Nordost

Radverkehr

Frischen Wind um die Ohren, weniger Lärm und mehr Platz auf den Straßen, klimabewusste Mobilität und körperliche Betätigung - es gibt viele Gründe, die für einen Umstieg vom Auto auf das umweltfreundliche Fahrrad sprechen. Kein Warten im Stau, keine Parkplatzsuche, keine Spritkosten, kein CO2-Ausstoß und oftmals sind FahrradfahrerInnen in der Stadt sogar schneller am Ziel als AutofahrerInnen. Sicherlich wären noch mehr Menschen auf ihren Fahrrädern unterwegs, wenn die Verkehrsinfrastruktur fahrradfreundlicher aussähe. Dafür setzt sich der VCD Nordost ein.

Radverkehr
VCD Nordost aktuell

Erste Etappe zum Radverkehrsgesetz ist geschafft

Die Anfang dieses Jahres abgehaltene Verhandlungsrunde von ADFC und VEF (Initiative Volksentscheid Fahrrad) mit Verwaltung und Politik hat sich auf die Eckpunkte eines Gesetzes geeinigt, das Grundlage für die Förderung des Radverkehrs in Berlin werden und später in ein Mobilitätsgesetz integriert sein soll. mehr

Radverkehr, Verkehrssicherheit, Pressemitteilung
VCD Nordost aktuell

„Ich brauche Abstand“: Sicherheitskampagne für ein besseres Miteinander im Straßenverkehr

Mit einer Straßen-Aktion hat der Landesverband Nordost des ökologischen Verkehrsclubs VCD im Rahmen seiner Verkehrssicherheitskampagne „Miteinander unterwegs“ heute in Berlin Mitte auf die Problematik von ungenügendem Sicherheitsabstand aufmerksam gemacht. mehr

Radverkehr
VCD Nordost aktuell

VCD Nordost begleitet Volksentscheid Fahrrad konstruktiv

Der VCD Nordost hat auf seiner Jahresmitgliederversammlung am 4. Juni 2016 beschlossen, den Volksentscheid Fahrrad (VEF) weiterhin zu unterstützen und ihn konstruktiv zu begleiten. mehr

Quelle: E. Renziehausen