Nordost

Auto & Straße

Der VCD setzt sich für eine klimaschonende Verkehrspolitik ein, die beim Automobil dem Leitgedanken »so wenig wie möglich, nur so viel wie nötig« folgt. Davon profitieren nicht nur die anderen Verkehrsteilnehmer, sondern auch diejenigen, die wirklich auf Ihr Fahrzeug angewiesen sind, zum Beispiel körperlich eingeschränkte oder ältere Menschen, Gewerbetreibende oder Taxinutzer.

Denn weniger Autos und Motorräder auf den Straßen bedeuten:

  • weniger Flächenverbrauch durch Straßen und Parkplätze, dafür mehr Platz für FußgängerInnen, RadfahrerInnen und Kinder,

  • weniger Treibhausgase und Schadstoffe, dafür mehr frische Luft und ein stabileres Klima,

  • weniger krankmachenden Lärm, dafür mehr Ruhe und Erholung,

  • weniger Unfälle mit Verletzten und Toten, dafür mehr Sicherheit auf Straßen und Wegen für alle.

Auto & Straße, Radverkehr, Verkehrssicherheit
VCD Nordost aktuell

Fahrradstern, 7. Juni - "Auch der VCD ist dabei!"

Statt einer gemeinsamen Fahrrad-Demonstration ruft der ADFC Berlin in diesem Jahr zum individuellen Protest auf dem Fahrrad als „Fahrradstern“ auf. mehr

Nordost, Auto & Straße, Fußverkehr, Radverkehr, Verkehrssicherheit, Pressemitteilung
VCD Nordost aktuell

Pressemitteilung: Heute um 17:30 Mahnwache für getötete Radfahrerin in Friedrichshain

ADFC und Changing Cities rufen auf zur Mahnwache Donnerstag 4.6.2020 um 17.30 Uhr Petersburger Str. / Ecke Mühsamstraße in Friedrichshain. Der VCD Nordost ruft zur Teilnahme auf. Seit Jahresbeginn laut Polizeistatistik sind schon 26 Menschen im Berliner Straßenverkehr getötet worden, darunter neun Radfahrer*innen auch neun Fußgänger*innen. mehr

Nordost, Auto & Straße, Fußverkehr, Verkehrssicherheit
VCD Nordost aktuell

Mahnwache für in Tempelhof getötete Fußgängerin

Unter dem Aufruf von FUSS e.V., VCD Nordost, Changing Cities und ADFC Berlin nahmen am 30.05.2020 ca. 50 Personen bei der Mahnwache in der Volkmarstraße/Ecke Ullsteinstraße mit ausreichendem Abstand teil. mehr

Nordost, Auto & Straße, Umwelt und Klima, Bürgerschaftliches Engagement in der Mobilität
VCD Nordost aktuell

Menschenkette gegen die #Abfrackprämie am 2. Juni in Berlin, Unter Den Linden

Am nächsten Dienstag, den 2. Juni geht es für uns erneut auf die Straße! Fridays for Future und Campact rufen zu einer großen Protestaktion gegen die Abwrackprämie auf und auch wir werden uns in diesen Protest einreihen. Und das wortwörtlich: Es ist eine Menschenkette vom Sitz des VDA bis zum Kanzleramt geplant. Die Menschenkette findet trotz oder gerade wegen Absage des Autogipfels statt. mehr

Auto & Straße, Fußverkehr, Verkehrssicherheit
VCD Nordost aktuell

Mahnwache für in Tempelhof getötete Fußgängerin am 30.05.20

Für die am Mittwoch in Tempelhof getötete Fußgängerin findet am Samstag eine Mahnwache statt. Samstag 30.05.20 um 17.00 Uhr Volkmarstraße/Ecke Ullsteinstraße in Berlin-Tempelhof. mehr

Nordost, Auto & Straße, Fußverkehr, Radverkehr, Mobil im Alter, Tourismus, Bürgerschaftliches Engagement in der Mobilität
VCD Nordost aktuell

Mahnwache für getöteten Radfahrer - Presseberichte zur Aktion am 27.5.2020

Am 14.5. wurde auf der L171 zwischen Hennigsdorf und Stolpe ein Radfahrer totgefahren. An dieser Stelle kreuzt der Fernradweg Berlin-Kopenhagen die Landstraße. Für den Autoverkehr gibt es hier weder Warnhinweise noch Geschwindigkeitsbeschränkungen, es gilt Tempo 100 km/h. mehr

Nordost, Auto & Straße, Fußverkehr, Radverkehr, Verkehrssicherheit, Pressemitteilung
VCD Nordost aktuell

Pressemitteilung: Demonstration für eine Pandemie-resiliente Infrastruktur

Am 23. Mai 2020 findet ein bundesweiter Aktionstag „Pop-Up Bike-Lanes“ statt, zu dem Greenpeace und der VCD aufrufen. Wir fordern mehr Platz für Fußgänger und Radfahrer – auch in Reinickendorf! Die Corona-Krise macht deutlich, dass Abstand halten auf unseren Straßen für Fußgänger*innen und Radfahrer*innen vielerorts nicht möglich ist. Die Wege sind zu schmal, Autos nehmen zu viel Platz ein. mehr

Nordost, Auto & Straße, Bus & Bahn, Fußverkehr, Radverkehr, Mobilitätsbildung
VCD Nordost aktuell

Aktion des Bündnis "Berliner Straßen für alle!"

Anlässlich des Autogipfels der Bundeskanzlerin im Berliner Regierungsviertel, spricht sich das Bündnis, das der VCD Nordost mitbegründet hat, vehement gegen eine erneute Abwrackprämie aus. Dazu fand am 5.5.2020 eine Aktion vor dem Reichstag statt. mehr

Auto & Straße, Bus & Bahn, Fußverkehr, Radverkehr, Mobilitätsbildung, Verkehrssicherheit
VCD Nordost aktuell

Offener Brief des Bündnisses "Berliner Strassen für alle" an Senat und Bezirksämter.

In einem offenen Brief des Bündnisses "Berliner Strassen für alle" an Senat und Bezirksämter machen wir darauf aufmerksam, wie die COVID-19-Pandemie Berlin verändert, welche Anforderungen das an den Verkehr stellt, und welche unbedingt zu nutzenden Möglichkeiten sich für die städtische Mobilität von morgen eröffnen. mehr

Nordost, Auto & Straße, Fußverkehr, Radverkehr, Mobil im Alter, Verkehrssicherheit, Pressemitteilung
VCD Nordost aktuell

Pressemitteilung : Bilanz 2020: Jeden dritten Tag wird ein Mensch im Berliner Verkehr getötet // Mahnwache Samstag 1. Februar, 17:30 Uhr für 10. getöteten Fußgänger

Berlin, 1. Februar 2020 – Changing Cities, ADFC Berlin, FUSS e. V. und VCD Nordost rufen zur Mahnwache in Gedenken an den zehnten in diesem Jahr getöteten Verkehrsteilnehmer auf. Es ist ein katastrophaler Anfang für das Verkehrsjahr 2020, das eigentlich eine klimapolitische Wende einleiten soll mit mehr Sicherheit für ungeschützte Verkehrsteilnehmende. WANN: Samstag, 1. Februar, 17:30 Uhr WO: Lenaustraße Ecke /Reuterstraße in 12047 Berlin-Neukölln mehr