Nordost

Auto & Straße

Der VCD setzt sich für eine klimaschonende Verkehrspolitik ein, die beim Automobil dem Leitgedanken »so wenig wie möglich, nur so viel wie nötig« folgt. Davon profitieren nicht nur die anderen Verkehrsteilnehmer, sondern auch diejenigen, die wirklich auf Ihr Fahrzeug angewiesen sind, zum Beispiel körperlich eingeschränkte oder ältere Menschen, Gewerbetreibende oder Taxinutzer.

Denn weniger Autos und Motorräder auf den Straßen bedeuten:

  • weniger Flächenverbrauch durch Straßen und Parkplätze, dafür mehr Platz für FußgängerInnen, RadfahrerInnen und Kinder,

  • weniger Treibhausgase und Schadstoffe, dafür mehr frische Luft und ein stabileres Klima,

  • weniger krankmachenden Lärm, dafür mehr Ruhe und Erholung,

  • weniger Unfälle mit Verletzten und Toten, dafür mehr Sicherheit auf Straßen und Wegen für alle.

Nordost, Umwelt und Klima, Auto & Straße
VCD Nordost aktuell

VCD Nordost zum Luftreinhalteplan

Zur Fortschreibung des Luftreinhalteplans für Berlin hat die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz (SenUVK) einen Entwurf vorgelegt. Auch der VCD Nordost hat sich dazu geäußert. mehr

Nordost, Pressemitteilung, Verkehrssicherheit, Auto & Straße, Fußverkehr
VCD Nordost aktuell

Pressemitteilung: Mahnwache zum Todestag von Johanna Hahn

Am 6. Juni um 18.00 Uhr an der Kantstraße/Ecke Windscheidstraße Gedenkorte für Verkehrsopfer – Hilfe für Hinterbliebene mehr

Nordost, Umwelt und Klima, Bürgerschaftliches Engagement in der Mobilität, Bus & Bahn, Auto & Straße, Tourismus
VCD Nordost aktuell

Ist eine Verdoppelung der Fahrgastzahlen in Vorpommern-Rügen möglich?

VCD-Aktive diskutierten mit Parteienvertretern und Bürgern im Rahmen des VCD-Forums mehr

Auto & Straße, Nordost, Umwelt und Klima
VCD Nordost aktuell

Luftreinhalteplan für Berlin

Der VCD Nordost bedauert, dass gerade auch in der öffentlichen Vermittlung des neuen Luftreinhalteplans als besonderer Erfolg dargestellt wurde, dass die wenigen Verbotsstrecken für ältere Diesel-Fahrzeuge in der Summe (!) gerade einmal 1,5 km umfassen. mehr

Auto & Straße, Nordost, Umwelt und Klima, Tourismus, Bürgerschaftliches Engagement in der Mobilität
VCD Nordost aktuell

Aktionsbündnis "B 96 Ausbau - So nicht!" stellt Alternativplanung vor

Das Aktionsbündnis "B96- Ausbau: So nicht!", dem auch der VCD Nordost angehört, hat Alternativplanungen für einen schonenden, umweltverträglichen Ausbau der B96 zwischen Neustrelitz und Neubrandenburg vorgelegt. Darin erkennt das Aktionsbündnis an, dass an einigen Streckenabschnitten Möglichkeiten bestehen, um sichere Überholmöglichkeiten zu schaffen. mehr

Nordost, Auto & Straße, Bürgerschaftliches Engagement in der Mobilität
VCD Nordost aktuell

Auftakt-Treffen für den PARK(ing) Day 2019

Der PARK(ing) Day ist ein eintägiges globales Experiment. Immer am dritten Freitag im September ist er gleichzeitig Höhepunkt der Europäischen Mobilitätswoche. mehr

Nordost, Fußverkehr, Auto & Straße, Verkehrssicherheit, Umwelt und Klima
VCD Nordost aktuell

VCD Nordost im Fußverkehrsdialog

Für den Fußverkehrsteil des Berliner Mobilitätsgesetzes wurde der Referentenentwurf am 20. Februar im Fußverkehrsdialog bei der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz (SenUVK) diskutiert. mehr

Nordost, Tourismus, Auto & Straße, Bus & Bahn, Radverkehr, Fußverkehr, Umwelt und Klima
VCD Nordost aktuell

Nahverkehr: Rüganer fühlen sich abgehängt

Die Ostsee-Zeitung berichtet: VCD Vordost - Vorstandsmitglied Dr. Wilfried Kramer diskutierte mit Einwohnern über die Verkehrssituation auf der Insel mehr

Nordost, Auto & Straße, Verkehrssicherheit
VCD Nordost aktuell

Gedenkveranstaltung für Fabien zum Jahrestag des tödlichen Unfalls vom 29.01.2018

Nordost, Auto & Straße, Verkehrssicherheit
VCD Nordost aktuell

Berichterstattung zur Gedenkveranstaltung des VCD Nordost (mit Partnern)

Das vom VCD, zusammen mit Changing Cities und Fuss e.V., wie auch den Angehörigen umgesetzte Gedenken für die vor einem Jahr im Straßenverkehr getöte junge Frau ist Thema des Artikels der Berliner Zeitung mehr