Nordost

Denn weniger Autos und Motorräder auf den Straßen bedeuten:

  • weniger Flächenverbrauch durch Straßen und Parkplätze, dafür mehr Platz für FußgängerInnen, RadfahrerInnen und Kinder,

  • weniger Treibhausgase und Schadstoffe, dafür mehr frische Luft und ein stabileres Klima,

  • weniger krankmachenden Lärm, dafür mehr Ruhe und Erholung,

  • weniger Unfälle mit Verletzten und Toten, dafür mehr Sicherheit auf Straßen und Wegen für alle.

Nordost, Auto & Straße, Fußverkehr, Verkehrssicherheit
VCD Nordost aktuell

Mahnwache für einen 51jährigen getöteten Fußgänger am 19.12.2019 um 17:30 Uhr

Am Sonntag, 15.12.2019 wurde in Lichtenberg ein 51-jähriger Fußgänger, der die Landsberger Allee in Höhe Ferdinand Schultze Straße neben einer Fußgängerfurt überquerte, von einem Auto überfahren, das mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit fuhr und dessen Fahrer vermutlich unter Alkoholeinfluss stand.

Für Donnerstag, 19.12.2019 um 17.30 Uhr rufen der VCD Nordost e.V., Changing Cities, ADFC und Fuss e.V. zur Mahnwache für diesen 51jährigen getöteten Fußgänger am Unfallort Landsberger Allee / Ecke Ferdinand Schultze Straße auf.

zurück