Nordost

Einmal im Jahr orgainisiert der VCD Nordost in Kooperation mit dem Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung sowie der kommunalpolitischen Plattform BiwAK die Veranstaltung "Bürgerschaftliches Engagement in der Mobilität". Dabei bringen wir Initiativen und interessierte Bürger zusammen und geben einen Einblick in die Möglichkeiten der Bürgerbeteiligung in Mobilitätsfragen. Vertreter von Bürgerinitiativen, Kiezbündnissen und Quartiersmanagements berichteten von ihren Aktionen und Erfolgen sowie dem Weg, der dorthin geführt hat.

Nordost, Bürgerschaftliches Engagement in der Mobilität, Verband
VCD Nordost aktuell

VCD Nordost ergänzt Landesvorstand

Auf der zurückliegenden Mitgliederversammlung am 1.6. haben die Teilnehmenden in Nachwahlen den Landesvorstand ergänzt. Mit Claudia Lorenz, Sprecherin unserer Regionalgruppe Stralsund, wurde eine langjährige Aktive als neues Vorstandsmitglied gewählt.

Wir hoffen, damit auch unsere Aktivitäten in Mecklenburg Vorpommern zu stärken, mit Claudia Lorenz und Wilfried Kramer kommen jetzt schon zwei Vorstandsmitglieder aus dem Flächenland an der Ostsee, das für die Mobilitätswende leider noch Entwicklungsland ist: Der ÖPNV-Anteil am Modal Split beträgt dort gerade einmal 5%.
Weitere Mitglieder des Landesvorstands bleiben Heiner von Marschall (Vorsitzender), Ebo Stückradt (Schatzmeister) und Gerd Piehl. Wanja Borchert hatte seinen Rücktritt aus dem Vorstand zum 1.6. bekannt gegeben.
 

zurück