Nordost

Fußverkehr

Das Zufußgehen ist eine der nachhaltigsten Mobilitätsarten. Der VCD Nordost setzt sich für ein attraktives und sicheres Fußwegenetz ein, das sowohl den Ansprüchen der jüngeren als auch der älteren Zufußgehenden entspricht.
Neben der Funktion der Fortbewegung ist aber auch die Aufenthaltsfunktion des öffentlichen Raums für den VCD Nordost von zentraler Bedeutung.

Derzeit führt der VCD Nordost keine Projekte zum Thema Fußverkehr durch. Sollten Sie Zeit und Lust haben, sich in diesem Bereich zu engagieren und z.B. Kiezspaziergänge anzubieten, melden Sie sich gerne per E-Mail bei uns.

 

Nordost, Auto & Straße, Fußverkehr, Verkehrssicherheit
VCD Nordost aktuell

Mahnwache 07.09.2019 Invaliden-/Ecke Ackerstraße

Mehr als 500 Menschen waren laut Poizei anwesend. mehr

Nordost, Auto & Straße, Fußverkehr, Radverkehr, Bürgerschaftliches Engagement in der Mobilität
VCD Nordost aktuell

Demonstration: Sa 07. September 2019, 15-16 Uhr auf der Mühlendammbrücke

Kreative Aktion, bei der Dinosaurier ihre veraltete Vorstellung von Stadt- und Verkehrsplanung aufzeigen mehr

Nordost, Bus & Bahn, Fußverkehr, Radverkehr
VCD Nordost aktuell

Mobilitätsgesetz: Eckpunktedialog “Neue Mobilitätsdienstleistungen und Wirtschaftsverkehr”

Für den fünften Teil des Berliner Mobilitätsgesetzes “Neue Mobilitätsdienstleistungen und Wirtschaftsverkehr” hat bei SenUVK der Eckpunktedialog begonnen, welche konkreten Fragen hierzu auf Gesetzesebene geregelt werden sollen. mehr

Nordost, Bus & Bahn, Fußverkehr, Radverkehr
VCD Nordost aktuell

Gemeinsame Stellungnahme – Reaktivierung der Stammstrecke der Heidekrautbahn

Zur geplanten Wiederinbetriebnahme der Heidekrautbahn hat der VCD Nordost gemeinsam mit vier weiteren Verbänden eine Stellungnahme verfasst. Schwerpunkt sind Querungsmöglichkeiten für den Fahrrad- und Fußverkehr. mehr

Nordost, Auto & Straße, Fußverkehr, Verkehrssicherheit
VCD Nordost aktuell

VCD Mahnwache für getötete Fußgängerin in Karlshorst

FUSS e.V. und der Verkehrsclub Deutschland (VCD Nordost) riefen zur Mahnwache für eine getötet Fußgängerin am Mittwoch, dem 12.6., um 17.30 in Karlshorst in der Ehrlichstraße Ecke Eginhardstraße auf. mehr

Nordost, Fußverkehr, Verkehrssicherheit
VCD Nordost aktuell

Stoppt den Straßentod - Protest am 14.06. vor dem Bundesverkehrsministerium

Protest vor dem Bundesverkehrsministerium für null Verkehrstote zum Tag der Verkehrssicherheit. VCD, Changing Cities und Personenbündnis Mahnmal für die Verkehrstoten prangern Untätigkeit der Bundesregierung an. mehr

Pressemitteilung, Fußverkehr, Auto & Straße, Nordost, Verkehrssicherheit
VCD Nordost aktuell

Pressemitteilung: Mahnwache für getötete Fußgängerin in Karlshorst

Am Mittwoch, 12.6. um 17.30 Uhr, Ehrlichstraße Ecke Eginhardstraße mehr

Auto & Straße, Verkehrssicherheit, Fußverkehr
VCD Nordost aktuell

Gemeinsamer Aufruf zur Mahnwache von VCD Nordost und Fuss e.V.

Mahnwache für Johanna Hahn am Donnerstag 6. Juni 2019, um 18 Uhr Kantstraße/Ecke Windscheidstraße mehr

Nordost, Fußverkehr, Radverkehr, Verkehrssicherheit
VCD Nordost aktuell

Protest #StopptDenStraßentod

3265 Menschen wurden letztes Jahr auf Deutschlands Straßen getötet - Dreitausendzweihundertfünfundsechzig. Das sind neun getötete Menschen pro Tag. Wer ist dafür verantwortlich? Die Bundespolitik! Seit Jahrzehnten sind Maßnahmen bekannt, die die Zahl der Getöteten im Straßenverkehr wirksam senken könnten. Zum Beispiel: Tempolimits auf Autobahnen und Landstraßen, Tempo 30 innerorts, sichere Rad- und Fußwege und Lkws, die mit Abbiege-Asssitenten ausgestattet sind. Geschehen ist: mehr

Nordost, Pressemitteilung, Verkehrssicherheit, Auto & Straße, Fußverkehr
VCD Nordost aktuell

Pressemitteilung: Mahnwache zum Todestag von Johanna Hahn

Am 6. Juni um 18.00 Uhr an der Kantstraße/Ecke Windscheidstraße Gedenkorte für Verkehrsopfer – Hilfe für Hinterbliebene mehr