Nordost

Derzeit führt der VCD Nordost keine Projekte zum Thema Fußverkehr durch. Sollten Sie Zeit und Lust haben, sich in diesem Bereich zu engagieren und z.B. Kiezspaziergänge anzubieten, melden Sie sich gerne per E-Mail bei uns.

 

Nordost, Fußverkehr, Radverkehr, Verkehrssicherheit
VCD Nordost aktuell

Fotos von der Menschenkette am 02.06.2020

VCD Nordost und der VCD Bundesverband beteiligten sich bei der Kundgebung Unter den Linden

 

Der Wirtschaftskrimi um die staatlichen Konjunkturhilfen für die Autoindustrie geht weiter. Wahrscheinlich wird am 3.6. die Entscheidung fallen, die bereits am 5. Mai hätte fallen sollen. Schon vor einem Monat haben verschiedene Akteure deshalb gemeinsam mit befreundeten Aktivist*innen vor dem Kanzleramt gegen eine unsoziale und unökologische Abwrackprämie demonstriert. Mit Erfolg: Der erste Autogipfel im Kanzleramt wurde ergebnislos vertagt und die für heute geplante Fortsetzung kurzfristig abgesagt.


Um den klimapolitischen Unsinn in Form von Kaufanreizen für neue Abgasautos zu verhindern, haben wir über Pfingsten alle Kräfte mobilisiert. Denn selbst innerhalb der Fraktionen ist eine Neuauflage der Abwrackprämie von 2009 umstritten. Deshalb haben wir dafür gesorgt, dass sämtliche Bundestagsabgeordnete unsere Argumente in ihren Postfächern hatten.

Startgeld grüne Mobilität statt Autokaufprämie

Wir sind gegen eine Abwrackprämie, da nicht nur die Autoindustrie, sondern alle Unternehmen der Verkehrsbranche unter den Folgen der Corona-Pandemie leiden. Wir brauchen Konjunkturmaßnahmen, die schnell wirken und gleichzeitig zukunftsfähig und nachhaltig sind. Dazu haben wir einen Vorschlag erarbeitet. Als Gegenentwurf zu einer Autokaufprämie schlagen wir ein Startgeld grüne Mobilität vor. 

Heute Nachmittag geht’s also ans Eingemachte. Seit 14 Uhr beraten die Spitzen der Regierung im Koalitionsausschuss. Diese Verhandlungen haben wir heute Vormittag mit einer spektakulären Aktion eingeläutet: Zusammen mit Aktivist*innen unserer befreundeten Verbände, organisiert von den Schüler*innen von Fridays for Future geben wir den politischen Entscheider*innen ein deutliches Zeichen mit auf den Weg.

Menschenkette für die Verkehrswende

Eine Menschenkette – durch Bänder und Fahrräder mit ausreichend Abstand zueinander getrennt - schlängelte sich zwei Kilometer durch das politische Zentrum BerlinsVom Hauptsitz des VDA bis zum Bundeskanzleramt.

 

zurück