Nordost

Mobil im Alter

Die Teilnahme am Verkehr stellt eine elementare Voraussetzung für die gesellschaftliche Teilhabe der Älteren dar. Die Mobilitätsansprüche der Älteren gestalten sich dabei so vielfältig wie die Bevölkerungsgruppe selbst.

Quelle: vzbv / Macrus Gloger

Ältere Menschen in Berlin sind im Straßenverkehr besonders gefährdet, in Unfälle verwickelt zu werden. Das Verletzungsrisiko ist bei älteren Menschen höher als bei jüngeren Personen. Maßnahmen zur Verbesserung der Verkehrssicherheit der Älteren sind daher von hoher Bedeutung.

Der VCD Nordost hat in der Vergangenheit zahlreiche Projekte rund um Mobilität von Seniorinnen und Senioren umgesetzt: von einer Kiezinitiative für Parkbänke über Seniorentheater zum Thema Mobilität bis hin zu unserer jährlichen Fachtagung. Bitte informieren Sie sich rechtsseitig.

Nordost, Mobil im Alter, Verkehrssicherheit, Fußverkehr
VCD Nordost aktuell

Fußverkehr im Mittelpunkt der Tagung "Sicher mobil im Alter" - ein Rückblick

Der VCD Nordost veranstaltete am 16. Oktober die jährliche Tagung "Sicher mobil im Alter" in Berlin. Dieses Jahr fand sie im HUZUR in Tempelhof-Schöneberg statt. Die über 30 Teilnehmenden beschäftigten sich hauptsächlich mit Fragen rund um den Fußverkehr. mehr

Nordost, Mobil im Alter
VCD Nordost aktuell

Kiezspaziergang "Sicher mobil im Alter"

Im Vorfeld des Fachforums "Sicher mobil im Alter" wurde wieder ein Kiezspaziergang durchgeführt. Hier ein paar Eindrücke und eine kurze Zusammenfassung. mehr

Mobil im Alter, Nordost
VCD Nordost aktuell

Fachtagung "Sicher mobil im Alter"

Die Planungen für die Fachtagung "Sicher mobil im Alter" sind gestartet. mehr

Nordost, Mobil im Alter, Verkehrssicherheit
VCD Nordost aktuell

Sicher mobil im Alter

Der VCD - Nordost setzt seine erfolgreiche Fachtagung "Sicher mobil im Alter" auch dieses Jahr fort. mehr

Fußverkehr, Mobil im Alter
VCD Nordost aktuell

Projekt "Parkbänke für Senioren"

Der VCD Nordost hat im Herbst 2014 in Kooperation mit dem Quartiersmanagement Schöneberg Nord ein Projekt zur Förderung des Fußverkehrs der Seniorinnen und Senioren durchgeführt. mehr

Quelle: niroworld/fotolia