Nordost

Radverkehr

Frischen Wind um die Ohren, weniger Lärm und mehr Platz auf den Straßen, Klima-bewusste Mobilität und körperliche Betätigung - es gibt viele Gründe, die für einen Umstieg vom Auto auf das umweltfreundliche Fahrrad sprechen. Kein Warten im Stau, keine Parkplatzsuche, keine Spritkosten, kein CO2-Ausstoß und oftmals sind Fahrradfahrer*innen in der Stadt sogar schneller
am Ziel als Autofahrer*innen. Sicherlich wären noch mehr Menschen auf ihren Fahrrädern unterwegs, wenn die Verkehrsinfrastruktur fahrradfreundlicher aussähe. Dafür setzt sich der VCD Nordost ein.
 

Radverkehr, Umwelt und Klima
VCD Nordost aktuell

Weltfahrradtag

Heute ist der 3. UN-Weltfahrradtag! Ein Grund mehr am kommenden Sonntag beim „Fahrradstern“ mitzumachen. mehr

Nordost, Fußverkehr, Radverkehr, Verkehrssicherheit
VCD Nordost aktuell

Fotos von der Menschenkette am 02.06.2020

VCD Nordost und der VCD Bundesverband beteiligten sich bei der Kundgebung Unter den Linden mehr

Nordost, Auto & Straße, Fußverkehr, Radverkehr, Barrierefreie Mobilität, Tourismus, Mitmachen
VCD Nordost aktuell

Mahnwache für getöteten Radfahrer - Presseberichte zur Aktion am 27.5.2020

Am 14.5. wurde auf der L171 zwischen Hennigsdorf und Stolpe ein Radfahrer totgefahren. An dieser Stelle kreuzt der Fernradweg Berlin-Kopenhagen die Landstraße. Für den Autoverkehr gibt es hier weder Warnhinweise noch Geschwindigkeitsbeschränkungen, es gilt Tempo 100 km/h. mehr

Nordost, Fußverkehr, Radverkehr, Verkehrssicherheit
VCD Nordost aktuell

Fotos vom bundesweiten Aktionstag für Pop-up-Radwege am 23.05.2020

Auch in Berlin fanden in vier Bezirken Aktion statt. Wir haben visuelle Eindrücke von zwei Standorten in einer Fotogalerie zusammengestellt. mehr

Nordost, Fußverkehr, Radverkehr, Verkehrssicherheit, Pressemitteilung
VCD Nordost aktuell

Pressemitteilung: Breites Bündnis fordert mehr Platz für Fußgänger und Radfahrer – auch in Reinickendorf!

Greenpeace, ADFC und VCD hatten für den 23.5. zu einem bundesweiten Aktionstag für Pop Up Radwege aufgerufen. Gemeinsam mit lokalen initiativen fanden in Berlin in vier Bezirken Aktionen statt. mehr

Nordost, Auto & Straße, Fußverkehr, Radverkehr, Verkehrssicherheit, Pressemitteilung
VCD Nordost aktuell

Pressemitteilung: Demonstration für eine Pandemie-resiliente Infrastruktur

Am 23. Mai 2020 findet ein bundesweiter Aktionstag „Pop-Up Bike-Lanes“ statt, zu dem Greenpeace und der VCD aufrufen. Wir fordern mehr Platz für Fußgänger und Radfahrer – auch in Reinickendorf! Die Corona-Krise macht deutlich, dass Abstand halten auf unseren Straßen für Fußgänger*innen und Radfahrer*innen vielerorts nicht möglich ist. Die Wege sind zu schmal, Autos nehmen zu viel Platz ein. mehr

Nordost, Radverkehr, Verkehrssicherheit
VCD Nordost aktuell

Demonstration für Pop-up-Radwege und Platz für Fußverkehr am 23.5

Am Samstag, 23.5. von 10:59 bis 12:00 Uhr demonstrieren wir in der Berliner Straße in Tegel, auf Höhe von Edeka Safa (Berliner Str. 96, 13507 Berlin). Die Forderung lautet, dass Pop-up-Radwege ausgeweitet und verstetigt werden, und Wartebereiche in Einkaufsstraßen entstehen. mehr

Nordost, Fußverkehr, Radverkehr
VCD Nordost aktuell

Hinweis: Arbeitsgruppen des VCD Nordost bis auf Weiteres als Videokonferenzen

Der link zur Videokonferenz wird jeweils zusammen mit der Einladung über den jeweiligen AG Verteiler verschickt. Wenn Sie Interesse haben, an einer AG teilzunehmen und in den AG Verteiler aufgenommen zu werden, schicken Sie bitte eine entsprechende E-Mail an info@vcd-nordost.de mehr

Nordost, Auto & Straße, Bus & Bahn, Fußverkehr, Radverkehr, Mobilitätsbildung
VCD Nordost aktuell

Aktion des Bündnis "Berliner Straßen für alle!"

Anlässlich des Autogipfels der Bundeskanzlerin im Berliner Regierungsviertel, spricht sich das Bündnis, das der VCD Nordost mitbegründet hat, vehement gegen eine erneute Abwrackprämie aus. Dazu fand am 5.5.2020 eine Aktion vor dem Reichstag statt. mehr

Nordost, Fußverkehr, Radverkehr
VCD Nordost aktuell

Treffen beim VCD Nordost: bis auf weiteres digital

Wir haben uns in den letzten Wochen bemüht, auch unter den aktuellen Bedingungen des Kontaktverbotes die aktive Mitarbeit beim VCD Nordost wieder möglich zu machen. mehr