Nordost

Vorstand

Der Landesvorstand des VCD Nordost

 

Vorstandsmitglieder des Landesverbands

Vorsitzender

Heiner von Marschall

"Zu Mobilitätsfragen kam ich als Elternvertreter über das Thema sichere Schulwege. Später aktiv in kommunaler Verkehrspolitik, zunächst in Freiburg i.Br., dann in Berlin-Reinickendorf. Im Vorstand des VCD Nordost bin ich seit 2017 aktiv mit dem Schwerpunkt Rad- und Fußverkehr.

Wichtig sind mir:

  • sichere und durchgehende Netze für den Fahrradverkehr, und zwar für alle Nutzergruppen: auch für Schulkinder oder ältere Menschen, ebenso wie für Menschen die das Fahrrad täglich auch für weitere Strecken nutzen. Die Bedürfnisse und damit auch die Anforderungen an ein Radverkehrsnetz können dabei durchaus unterschiedlich sein.
  • Fußgängerfreundlich umgestaltete Zentren mit Aufenthaltsqualität: Gerade dort, wo sich viele Menschen aufhalten, darf die Straße nicht zur unüberwindbaren Barriere werden, für deren Überquerung große Umwege nötig sind.
  • Mehr Rücksichtnahme zwischen den verschiedenen Verkehrsteilnehmern und Entschleunigung in der Stadt, um besser aufeinander achten zu können."

Themenschwerpunkte: Fahrrad- und Fußverkehr

 

Email: heiner.v.marschall@vcd-nordost.de

Schatzmeisterin

Dr. Kathrin Lang

“Bisher hauptsächlich in den Bereichen Nachhaltigkeit, Zero Waste und Lebensmittelverschwendung aktiv führte mich dieser Interessenskomplex unweigerlich auch irgendwann zum Thema Mobilität. Seit ich nun wieder in Berlin wohne bin ich beim VCD Nordost in der AG Rad & Fuß aktiv und versuche mich nun durch die Arbeit der Schatzmeisterin auch organisatorisch etwas mehr einzubringen. Was mir besonders am Herzen liegt ist einerseits die Zukunftsfähigkeit der verschiedenen Bewegungsarten und Fortbewegungsmittel. Andererseits interessieren mich auch auf Grund meines Arbeitshintergrundes die Auswirkungen von Verkehr auf die Gesundheit der Menschen und auf das Klima, was deutlich miteinander korreliert. Nebenbei bewegen mich die Themen Flächengerechtigkeit und Lebensraum- sowie innerstädtische Gestaltung und deren Einfluss auf den Verkehr und die Lebensqualität vor Ort.“

Themenschwerpunkte: Organisatorisches, Finanzen

 

E-Mail: kathrin.lang@vcd-nordost.de

Vorstandsmitglied

Dr. Wilfried Kramer


"Seit 2016 bin ich Mitglied im VCD Nordost und seit Juni 2018 im Vorstand aktiv. Motivation für mein Engagement ist die aktuelle Verkehrssituation auf der Insel Rügen, die durch einen weiter steigenden PKW-Verkehr und eine nur geringe Bahn- und Busnutzung von Einheimischen und Touristen geprägt ist. Ein politischer Wille für eine Verkehrswende auf Rügen und in weiten Teilen von Mecklenburg-Vorpommern sind für mich derzeit nicht erkennbar. Hier sehe ich meine Aufgabe mit möglichst vielen Gleichgesinnten einen Beitrag für ein Umdenken und Umsteuern zu leisten, um den Umweltverbund in MV deutlich zu fördern. Gleichzeitig stehe ich mit meinen Kenntnissen und Erfahrungen bereit, um mich an Diskussionen zu den richtigen Strategien im Berliner Verkehr zu beteiligen."

Themenschwerpunkte: Mecklenburg-Vorpommern (MV), Öffentlicher Verkehr, Bahn-Verkehr in MV, ÖPNV im Kreis Vorpommern-Rügen

 

Email: wilfried.kramer@vcd-nordost.de

Vorstandsmitglied

Dr. Urmila Goel

„Verkehr bewegt mich in vielerlei Hinsicht. Insbesondere stoße ich immer wieder unsanft auf die automobile Norm. In den 1990ern habe ich mich daher in der Ortsgruppe Kiel und dem Landesverband Schleswig-Holstein des VCD engagiert. Nach längerer berufsbedingter Pause engagiere ich mich seit 2021 wieder im VCD. In die verkehrspolitischen Debatten möchte ich meine wissenschaftlichen Kompetenzen aus der Europäischen Ethnologie, den Gender Studies und der Migrations- und Rassismusforschung einbringen. Insbesondere will ich dazu beitragen, Normativitäten zu hinterfragen und Alternativen denkbar zu machen.“

Themenschwerpunkte: (Auto)Normativitäten, Diversität (Gender, Migration, Beeinträchtigung, etc.)

 

E-Mail: urmila.goel@vcd-nordost.de

Vorstandsmitglied

Tobias Köthke

"Seit 2020 bin ich Beauftragter für ÖPNV der neu gegründeten VCD-Ortsgruppe in Rostock. Neben der Forderung nach attraktiven tariflichen Strukturen, wie einem landesweiten Semesterticket für Mecklenburg-Vorpommern, liegen mir besonders Verbesserungen der Verbindungen vom Landkreis Rostock in die Hansestadt Rostock am Herzen. Auch verfolge ich nach wie vor interessiert das verkehrspolitische Geschehen in meiner Heimatstadt Berlin. Ich möchte mein Wissen zur Infrastruktur im ÖPNV in Rostock und zum Angebot im Schienenpersonennahverkehr in Mecklenburg-Vorpommern einsetzen, um unseren Beitrag für eine umweltfreundliche Verkehrspolitik zu leisten."

Themenschwerpunkte: Nahverkehr in Rostock und Umland, Schienenpersonennahverkehr in Mecklenburg-Vorpommern, Tarife, Personenbeförderungsgesetz

 

Email: tobias.koethke@vcd-nordost.de