Nordost

Mobilitätspioniere in Europa

Verkehr in Europa - eine visuelle Ausstellung

Längst ist Europa wirtschaftlich, politisch oder digital eng zusammengewachsen. In einigen Themen gibt es aber nach wie vor große Unterschiede. So unterscheiden sich viele Gesetze, Regelungen und Perspektiven in Deutschland von anderen europäischen Staaten. So gibt es noch immer keine Regelung zu einem Tempolimit oder einer Maut auf deutschen Autobahnen, aber auch die Stellung der Automobilindustrie ist eine andere als in anderen Staaten.

In diesem Projekt, welches von der Senatsverwaltung Kultur und Europa gefördert wird, wollen wir nach Europa sehen und Ihnen ganz gezielt tolle Projekte vorstellen, die für eine nachhaltige Mobilität stehen.

Fahrradstadt Kopenhagen

Kopenhagen hat rund 400 Kilometer Radstrecken. Dass die dänische Hauptstadt als fahrradfreundlichste Stadt gilt, liegt aber auch daran, dass sie den Radverkehr mit viel Sinn für Details aus Sicht der Radfahrenden gestaltet. mehr...


Die 15-Minuten-Stadt

Der Friseur um die Ecke und der Arbeitsplatz auch - Paris will das möglich machen. Dort kommt die Idee der 15-Minuten-Stadt her. Das heißt: In 15 Minuten soll alles zu Fuß erreichbar sein, was der Mensch grundlegend braucht. Sieht so die Stadt von morgen aus? mehr...


Otua - privates Carsharing

Carsharing in der Nachbarschaft selbst organisieren? Dafür gibt’s in Deutschland „otua“. Die Software organisiert alles, was dazugehört. mehr...


Kostenloser ÖPNV in Luxemburg

Busfahren ohne Ticket? Das kannst du überall in Luxemburg. Dort ist seit zwei Jahren der gesamte #ÖPNV kostenlos. Damit weniger Autos unterwegs sind, muss aber noch mehr verändert werden, sagt der luxemburgische Minister für Mobilität. mehr...


Tempo 30 in Spanien

Tempo 30 in der Stadt - in Spanien ist das die Regel. Seit 2021 sind dort auf allen einspurigen innerstädtischen Straßen keine 50 km/h mehr erlaubt. So soll der Verkehr sicherer werden. mehr...


Autofreie Innenstadt in Ljubljana

In Ruhe schlendern lässt es sich in Ljubljana. Seit über 10 Jahren ist das Zentrum der slowenischen Hauptstadt autofrei. Sogar die Hauptverkehrsstraße wurde in einen shared space verwandelt. Welche autofreien Zonen könnten in Berlin funktionieren? mehr...


Augsburger Mobil-Flat: Fixer Preis und freie Wahl an Verkehrsmitteln

Fixer Preis und freie Wahl zwischen Bus, Tram, Carsharing und Leihrad – das gibt’s in Augsburg. Dort wurde 2019 die Mobil-Flat eingeführt, ein Jahres-Abo für diesen Verkehrsmittelmix. Ein Vorbild für Berlin? mehr...






Projektförderung

Verkehr in Europa – eine visuelle Ausstellung

Gefördert durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa