Nordost

Für unsere Jahresmitgliederversammlung haben wir dieses Jahr mit der Stadtwerkstatt in der Karl Liebknecht Straße einen spannenden Ort gefunden. Unter anderem finden Nachwahlen zum Vorstand statt. Wir freuen uns über alle, die sich eine Kandidatur überlegen möchten. Für Fragen dazu stehen die aktuellen Vorstandsmitglieder gerne bereit. mehr

Am 22.04.22 haben Urmila Goel und Ulrike Mausolf für den VCD Nordost in der Stiftung Naturschutz ein Seminar zu der unhinterfragten Normalität von Automobilität durchgeführt. Die Dokumentation des Seminars ist jetzt online zugänglich. mehr

Wir brauchen dringend eine bessere ÖPNV-Politik in Mecklenburg-Vorpommern. Es fehlen eigene Ziele und Vorgaben, damit die Mobilitätswende auch in MV ankommt. Warum wurden in den letzten Jahren rd. 375 Mio. Euro der vom Bund bereitgestellten Regionalisierungsmittel angespart und warum ist im gleichen Zeitraum der kommunale ÖPNV kaputt gespart worden? mehr

Bus & Bahn, Tourismus

RE27 - Premierenfahrt zum Fährhafen Sassnitz

Eine Forderung des VCD Nordost nach Wiederaufnahme des Zugverkehrs wurde erfüllt. Der RE27 fährt immer samstags zum Fährhafen Sassnitz (Mukran Port). mehr

Das Bündnis Sozialverträgliche Mobilitätswende, bestehend aus Gewerkschaften, Umwelt-, Sozial- und Wohlfahrtsverbänden sowie der Evangelischen Kirche in Deutschland fordert in einem gemeinsamen Papier die Umwandlung der Entfernungspauschale in ein Mobilitätsgeld sowie grundsätzliche Verbesserungen für den ÖPNV mehr

300 Kinder und Erwachsene kamen am 15. Mai 2022 in Schöneberg zur Kidical Mass, um für den Erhalt der Verkehrsschule am Sachsendamm zu demontrieren. Diese ist akut durch eine Kündigung zu Mitte Juni 2022 durch das Möbelhaus Krieger / Höffner bedroht. mehr

Verkehrssicherheit

Kidical Mass 2022 in Reinickendorf

Wir trafen uns an der Grundschule an der Peckwisch und fuhren einmal durch das Märkische Viertel und dann zum Rathaus Reinickendorf, um auch für Kinder sichere Fahrradwege einzufordern. Ein sicherer Radweg ist ein Radweg, auf dem alle Eltern ohne Bedenken auch ihr sechsjähriges Kind alleine zur Schule fahren lassen. mehr

Stadtverkehr ist mehr als eine Kombination von Infrastrukturen und Regulierungen: Es sind die Handlungen von Menschen und Dingen, die ihn ausmachen. In einem Praxisseminar fand die kulturanthropologischen Methode der "teilnehmenden Beobachtung" Anwendung um dann über die Frage zu diskutieren, warum Autos unser Leben bestimmen. mehr

Am 14. und 15. Mai ist wieder bundesweites Kidical Mass Wochenende, zu dem neben anderen Verbänden auch der VCD aufruft. In Berlin sind wir mit zwei Aktionen mit dabei: Samstag in Reinickendorf & Sonntag in Schöneberg. mehr

Viele Menschen würden angesichts der Abhängigkeit vom russischen Gas, der Klimakrise und der steigenden Spritpreise gerne auf das eigene Auto verzichten. Doch sie sind darauf angewiesen, weil es an guten Alternativen mangelt. Wer sich schon heute kein Auto leisten oder aus anderen Gründen nicht Autofahren kann, ist in seiner gesellschaftlichen Teilhabe eingeschränkt. Darauf macht der ökologische Verkehrsclub VCD mit seiner neuen Kampagne für mehr

Unsere Bündnisse

Berliner Straßen für alle!
Bündnis für die Reduzierung bzw. Umwandlung von Parkplätzen

BSBB
Bündnis zum zügigen Ausbau des schienenge- bundenen Umlandverkehrs

Radnetz Berlin
Gemeinser Vorschlag von ADFC, BUND, Changing Cities und VCD Nordost

Pro Straßenbahn
Plattform für den Ausbau des Straßenbahnnetzes

Berlin Sicher Mobil
Wir sind Mitunterzeichnende der Charta Berlin für Verkehrssicherheit

Der VCD vor Ort

Projekt "Sicher und Barrierefrei Mobil":

Weitere Nachrichten vom Landesverband:

Der VCD Nordost Newsletter: