Nordost

Umweltgerechtigkeit zum Kompass der Verkehrsplanung zu machen, nutzt dem Klimaschutz, der Gesundheit und der Lebensqualität mehr

Katja Diehl ist eine Frau mit Antworten. Doch sind ihr wirklich schon alle Fragen gestellt worden? Am 23. August 2022 initiiert der VCD Nordost mit und für euch den ultimativen Frag-Katja-Event bei Kaffee und Kuchen. Und so könnt ihr Katja Diehl, ihres Zeichens auch Mitglied im VCD Bundesvorstand, treffen und dabei sein. mehr

Als wir – Regine Wosnitza und Gabriel Kapfinger – im Mai beim VCD Nordost in der Geschäftsstelle anfingen zu arbeiten, hörten wir es bald von allen Seiten: im September ist Verkehrswende satt, im September ist Mobilitätswoche, im September dann beim Parking Day ... Nun ist es fast soweit. Was wir im September vorhaben und wie ihr mitmachen könnt, erfahrt ihr hier. mehr

Die AG Öffentlicher Verkehr (ÖV) probierte gestern unser neues Format "VCD Nordost vor Ort" als erste Arbeitsgemeinschaft aus. Wir trafen uns am Bahnhof Spandau, um die Planungen für die die zusätzlichen Gleise für das Projekt i2030 und die Möglichkeiten der Tramhaltestellen aus eigener Anschauung einschätzen zu können. mehr

Seit 2014 steht der Umbau der Handjerystraße in eine Fahrradstraße auf der Agenda des Bezirksamtes Tempelhof-Schönebergs. Fahrradstraßen gelten als ein wichtiges Mittel, um die Verkehrswende voranzutreiben. Deshalb begleitet der VCD Nordost das Verfahren mit seinen Vertreter*innen im bezirklichen FahrRat und Verkehrsausschuss. Bei der Anwohnerinformation waren wir sowohl virtuell als auch in Präsenz auf der Straße zugegen. mehr

21 Millionen 9-Euro-Tickets wurden allein im Juni gekauft, weitere 10 Mio. Menschen nutzten es im Rahmen ihres Nahverkehrs-Abos – ein überwältigender Erfolg, der deutlich macht: Es muss eine Nachfolge geben, dann kann die Verkehrswende gelingen. Auch die Bundesregierung denkt inzwischen über ein klimafreundliches Ticketmodell nach. Wie ein solches Modell konkret aussehen kann, zeigt der VCD mit seinem neuen, mehr

So schnell schaltet keine Ampel von rot auf grün, wie die Lachfalten auf den Gesichtern der Menschen strahlten, die am 3. Juli auf das Gelände der Jugendverkehrsschule Sachsendamm gekommen waren. Denn Stadträtin Angelika Schöttler verkündete einen Aufschub von einem Jahr. Bis zu den Sommerferien 2023 kann die Jugendverkehrsschule noch auf dem Gelände bleiben. mehr

Die Kinder in Rostock wissen was sie wollen: Sicher Rad fahren und zwar überall hin. Ihre Forderungen malten sie, bevor die Fahrraddemo losging. Ist ja logisch. mehr

RG Vorpommern-Rügen, Bus & Bahn

VCD Nordost fordert ein Vorpommern-Rügen-Ticket!

Mit der Einführung des 9-Euro-Ticket besteht erstmalig für 3 Monate die Möglichkeit, mit nur einem Fahrschein zwischen dem Regionalbahnverkehr und dem VVR-Busverkehr in Vorpommern-Rügen umzusteigen. Dass von dieser Option an mehreren Umsteigeknoten bereits reger Gebrauch gemacht wird, kann insbesondere in Stralsund, Ribnitz-Damgarten, Barth, Bergen, Sassnitz seit dem 1.Juni täglich beobachtet werden. Damit bekommen Bürgerinnen und mehr

Ein Zeichen des Aufbruchs ging von der Jahresmitgliederversammlung (JMV) des VCD Nordost am 11. Juni aus. Mit der Verabschiedung des Haushalts 2022/23 wurde auch die Neuaufstellung unserer Geschäftsstelle bestätigt. Neu geschaffen wurde die Stelle einer Geschäftsführerin, die seit dem 1.5. von Regine Wosnitza bekleidet wird. Neuer Mitarbeiter seit dem 1.5. ist auch Gabriel Kapfinger. Und wir hoffen weiter auf die Rückkehr von mehr

Aktuelle VCD Nordost Pressemitteilungen:

Der VCD vor Ort