Nordost

Verkehrssicherheit

"Vision Zero" ist unser Ziel. Das bedeutet: null Verkehrstote! Die Vision Zero propagiert das Menschenrecht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. Reduzierte Tempolimits auf Autobahnen und Landstraßen und Tempo 30 innerorts retten Leben!

Um das Ziel "Vision Zero" zu erreichen, engagiert sich der VCD Nordost auf verschiedene Weisen:

  • Mitarbeit in Verkehrsgremien
  • eigene Kampagnen zur Verkehrssicherheit
  • konsequentes Eintreten für Tempo 30
  • für mehr gegenseitige Rücksichtnahme sensibilisieren und die Regelakzeptanz erhöhen

So wollen wir nicht zu letzt Leben schützen und unsere Städte attraktiver und lebenswerter machen.

Verkehrssicherheit
VCD Nordost aktuell

November-Mahnwachen für im Straßenverkehr getötete Fußgänger

Auch im November sind wieder zwei Zufußgehende im Berliner Straßenverkehr getötet worden. Zusammen mit ADFC, Changing Cities und FUSS veranstaltete der VCD Nordost am letzten Samstag des Monats wieder Mahnwachen, als mahnendes Gedenken und mit der Forderung nach der #VisionZero. mehr

Wir rufen auf zur Teilnahme an der Lichterfahrt des ADFC als Fahrraddemo mit einer enorm wichtigen Botschaft. Diesen Freitag um 20 Uhr geht es am Potsdamer Platz los. mehr

Verkehrssicherheit, Pressemitteilung
VCD Nordost aktuell

Tempolimit wieder auf die Agenda setzen! VCD-Bundesversammlung appelliert an Ampelkoalition

Die Bundesdelegierten des VCD haben einstimmig in einer Resolution die Notwendigkeit für neue Höchstgeschwindigkeiten im Verkehr bekräftigt. Damit appelliert der Verband an SPD, FDP und Grüne, ihren Verzicht auf ein Tempolimit auf Autobahnen zu überdenken – für mehr Klimaschutz und weniger Verkehrsopfer. mehr

Nordost, Verkehrssicherheit, Mitmachen
VCD Nordost aktuell

Kiezblock AVA in Reinickendorf

Für einen Kiezblock im Kiez rund um die Auguste Viktoria Allee (AVA) in Reinickendorf veranstaltete der VCD Nordost in Zusammenarbeit mit dem Quartiersmanagement AVA und dem Jugendclub Quäx einen Workshop "Kiezblock AVA". mehr

Verkehrssicherheit
VCD Nordost aktuell

Umfrage zur Sicherheit im Radverkehr - Was bringen Pop-Up-Radwege?

Wir bitten, die Forschung eines Studenten an der HU Berlin zu unterstützen. mehr

Auto & Straße, Fußverkehr, Verkehrssicherheit, Pressemitteilung
VCD Nordost aktuell

Erneut Fußgänger*innen im Verkehr getötet: das waren die 3 Mahnwachen am Sonntag 13.06.2021

Gemeinsam mit FUSS e. V., Changing Cities und ADFC Berlin hat der VCD Nordost am Sonntag den 13. Juni drei Mahnwachen in Gedenken an drei in den letzten Wochen getötete Fußgänger*innen durchgeführt. mehr

Verkehrssicherheit, Mitmachen
VCD Nordost aktuell

Mahnwache für durch Lkw getöteten Fußgänger am 3.5.2021 in Pankow

Zusammen mit FUSS e.V. und mit Unterstützung des ADFC rief der VCD Nordost für den 3.5. zu einer Mahnwache für einen getöteten Fußgänger an der Wisbyer Straße Ecke Prenzlauer Allee auf. mehr

Auto & Straße, Verkehrssicherheit
VCD Nordost aktuell

Güter gehören auf die Schiene

Zur Fotoaktion "Güter gehören auf die Schiene" der Deutschen Bahn am 16.4. auf dem Potsdamer Platz kam auch der VCD zur Unterstützung. mehr

Nordost, Auto & Straße, Fußverkehr, Radverkehr, Verkehrssicherheit
VCD Nordost aktuell

Neue Verkehrsschilder

Die Initiative Friedrich Wilhelm Platz hat neue Verkehrsschilder entworfen und auch gleich selber angebracht, um an Konfliktpunkten zwischen Fahrrad- und Fußverkehr alle Beteiligten vor bestehenden Gefahren zu warnen. Klasse Aktion! Der VCD findet es auch immer gut, mit kreativen Mitteln auf Gefahren hinzuweisen. Das Schild ist ja eindeutig. mehr

Nordost, Mobilitätsbildung, Barrierefreie Mobilität, Verkehrssicherheit, Umwelt und Klima, Mitmachen
VCD Nordost aktuell

VCD Nordost unterstützt Kampagne zur Einrichtung von Kiezblocks

Mit dem Projekt „Neue Mobilität (im Kiez) erFahren“ soll die Verkehrssituation in Schöneberg Nord verbessert und die Lebensqualität für Anwohner*innen erhöht werden. mehr