Nordost

Miteinander unterwegs

Die Verkehrssicherheitskampagne des VCD Nordost

Die Kampagne "Miteinander unterwegs" geht 2017 in eine neue Runde! Seit 2015 setzt sie sich dafür ein, die Sicherheit auf den Straßen zu erhöhen und die gegenseitige Rücksichtnahme aller Verkehrsteilnehmenden in Berlin zu fördern. Wir sind bei Kiezfesten aktiv, verteilen Postkarten, die zu Regeln der Straßenverkehrsordnung aufklären, und wenden uns mit Aktionen direkt an die Verkehrsteilnehmenden.

Quelle: Briti BayPappen-Aktion "Miteinander Unterwegs" auf der Frankfurter Allee



Viele Verkehrsteilnehmer – egal ob mit Auto, Fahrrad oder zu Fuß unterwegs – wissen nicht oder nur ungenau über geltende Verkehrsregeln Bescheid oder befolgen sie aus Nachlässigkeit nicht. Bei einer Umfrage der Unfallforschung der Versicherer wusste beispielsweise nur ein Fünftel der Befragten, dass die meisten Fahrradwege nicht benutzungspflichtig sind – und das, obwohl die allgemeine Benutzungspflicht bereits 1997 abgeschafft wurde. Andere Regeln, wie das Verbot, mit dem Fahrrad auf dem Radweg in die falsche Richtung zu fahren, kennen zwar die meisten, befolgen sie dennoch oftmals nicht.

Unkenntnis und mangelnde Akzeptanz von Verkehrsregeln führen häufig zu Unfällen. Mit der Info-Kampagne „Miteinander unterwegs“ trägt der VCD Nordost dazu bei, die wichtigsten Verkehrsregeln bekannter zu machen und dadurch die Verkehrssicherheit für alle zu erhöhen.

Ein zentrales Element der Kampagne ist die berlinweite Verteilung von Postkarten. Diese zeigen auf der Vorderseite unterschiedliche anregende Motive zu den Grundregeln des sicheren Miteinanders auf der Straße, die durch den zugehörigen Paragraphen der Straßenverkehrsordnung (StVO) auf der Rückseite ergänzt werden. Flankiert werden die Postkarten durch verschiedene Aktionen, die sich direkt an Verkehrsteilnehmer wenden und diese teils humorvoll, aber immer informativ zu gegenseitigem Respekt im Straßenverkehr aufrufen.

Hauptzielgruppe 2017 sind junge Erwachsene, die unter anderem durch Aktionen in Oberstufenzentren und in Kooperation mit Jugendverkehrsschulen angesprochen werden sollen.

Die Postkarten sind bei Infoständen und Aktionen des VCD Nordost erhältlich, werden vor allem aber in Cafés und Restaurants in Berlin verteilt. Es gibt sie zudem in der Landesgeschäftsstelle des VCD Nordost in der Yorckstraße 48 (Nähe S/U Yorckstraße).
Kontaktieren Sie uns: info@vcd-nordost.de oder besuchen Sie uns auf facebook.

Wer uns unterstützen möchte, kann sich gern beim VCD Nordost melden.

 

 

Rainer Hauck

Projektleitung
»Miteinander unterwegs«

Tel. 030/28 03 51-282
rainer.hauck@vcd.org

Anna Fehmel

Projektbearbeitung
»Miteinander unterwegs«

Fon 030/28 03 51-281
anna.fehmel@vcd.org

 Unsere Zuwendungsgeber

Quelle: berlin.de